Ein Wochenende zwischen 2 Welten

 

Dieses Wochenende war wieder eines derjenigen die ich nicht so ganz verstehe. Ich war mit sunny auf einem Sportturnier. Heißt Samstag und Sonntag den ganzen Tag Sport und mit allen andern in einer Turnhalle schlafen. Hat ein wenig den Flair von Klassenfahrt

 

Ich hatte irgendwie die ganze Zeit das Gefühl, das ihr alles andere um sie wichtiger ist und ich für sie nur in Erscheinung trete, wenn ich ihr hinterherrenne. Doch ich weiß das ich etwas zu sehr päarchen-mäßig drauf bin und sie ist ehr so der Typ der auch gerne neue Bekanntschaften macht und alte pflegt. Dennoch fühle ich mich irgendwie schlecht, wenn wir uns nur am WE sehen bzw. jetzt wieder länger nicht, und man dann so tut als wäre man nur gut befreundet. Naja aber es war torzdem total schön wieder bei ihr zu sein. Ich weiß ja das sie mich liebt, und sie es nicht böse meint.

 

Der Samstag Abend war dann auch total seltsam. Erst Party wo wir uns wieder nur so flüchtig über den Weg gelaufen sind, aber doch später irgendwie gemeinsam verschwunden. Doch auch dies ist in einer Gefühlsachterbahn und schließlich mit unverrichteter Dinge geendet. Ich bin dann jedenfalls gegen um 4 schlafen gegangen und sunny wieder auf die Party und hat sich am nächsten morgen über Kopfschmerzen beschwert....

 

Ich glaube ich schreibe immer nur die negativen Dingen die mir einfallen, da muss ich unbedingt an mir arbeiten. Ich möchte noch erwähnen, dass glaube ich jeder mitbekommen hat das ich ihn Freund bin. Da wir uns doch öfters kurze Momente der Zweisamkeit in mitten der Menschenmenge gegönnt haben. 

 

Ich vermisse sie einfach so doll (ich alter Selbstbemitleider und Zuckersüßer ;p )

 

Ade

 

 

 

 

 

3.12.12 23:28

Letzte Einträge: zu viele Gedanken?

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen